Zum Inhalt dieser Seite (Taste 0) Zum Hauptmenü (Taste 1) Zum Hilfsmenü (Taste 2) Zur Suche (Taste 3) Zum Infobereich (Taste 4)

Institut und Abteilungen

Hauptmenü

Quicklinks

Frequently Asked Questions

Unter dieser Rubrik werden häufig gestellte Fragen (vor allem von Studierenden) möglichst kurz beantwortet.

Diese Seite ist in Bearbeitung. 

Sie wird gemeinsam mit der Studienvertretung abgefasst und laufend ergänzt.

Ich habe im SS 08 mit dem Pädagogikstudium begonnen. Muss ich nun auf den Bachelor umsteigen?

Studierende, die das Diplomstudium Pädagogik bereits vor dem WS 2008/09 begonnen haben, sind zum Übertritt ins neue Bachelorstudium berechtigt aber nicht verpflichtet; d.h. sie können ins neue Bachelorstudium übertreten oder das begonnene Diplomstudium fortsetzen. Wird das Diplomstudium fortgesetzt muss der Abschluss bis spätestens 2013 erfolgen.

Ich bin AbsolventIn der Pädagogischen Akademie / einer Berufspädagogischen Akademie / der Berufsbildungsanstalt für KindergärtnerInnen. Welche Stunden aus meiner Ausbildung werden mir für das Bachelorstudium angerechnet?

Absolventen/Absolventinnen der Pädagogischen Akademie und der Religionspädagogischen Akademie aus mindestens 6-semestrigen Studiengängen (Pflichtschullehrerausbildung) bekommen für das Bachelorstudium "Erziehungs- und Bildungswissenschaft" Anrechnungen für folgende Lehrveranstaltungen:

  • Geschichte des Bildungs- und Erziehungswesens: Strukturen und Tendenzen / 2 St.
  • Theorie des Lehrens und Lernens / 2 St.
  • Bildung, Entwicklung und Sozialisation in Kindheit und Jugend / 2 St.
  • Theorien der Bildung und Erziehung in der Neuzeit / 2 St.
  • Gesellschaft, Arbeit, Bildung / 2 St.
  • Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in der Pädagogik. Berufs-,
  • Handlungs- und Forschungsfelder / 2 St.

Eine darüber hinaus gehende Anrechnung von Stunden, etwa für Wahlfächer, ist nicht möglich.

Absolventen/Absolventinnen anderer einschlägiger Berufspädagogischer Akademien können, sofern 6-semestrige Studiengänge absolviert wurden, einen entsprechenden Antrag im Einzelnachweisverfahren stellen.

Maturanten/Maturantinnen der Berufsbildungsanstalt für Kindergärtnerinnen haben Anspruch auf Anerkennung folgender Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium "Erziehungs- und Bildungswissenschaft":

  • Bildung, Entwicklung und Sozialisation in Kindheit und Jugend / 2 St.
  • Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in der Pädagogik. Berufs-, Handlungs- und Forschungsfelder / 2 St.

Gibt es eine Frist für die Abgabe von Bachelorarbeiten?

Bachelorarbeiten sollten spätestens 1 Semester nach der besuchten Lehrveranstaltung abgegeben und beurteilt werden, um eine etwaige Fristverlängerung kann bei der Betreuerin bzw. dem Betreuer der Bachelorarbeit angesucht werden.

Wie erfolgt die Betreuung einer Bachelorarbeit?

Das Universitätsgesetz 2002, § 80 legt fest, dass Bakkalaureatsarbeiten  im Rahmen von Lehrveranstaltungen abzufassen sind. Die Bachelorarbeit und die dazugehörige Lehrveranstaltung haben die gleiche Benotung und das gleiche Benotungsdatum. Die beiden Noten werden erst dann eingetragen, wenn die Bachelorarbeit beurteilt worden ist.