Zum Inhalt dieser Seite (Taste 0) Zum Hauptmenü (Taste 1) Zum Hilfsmenü (Taste 2) Zur Suche (Taste 3) Zum Infobereich (Taste 4)

Institut und Abteilungen

Hauptmenü

Quicklinks

Aktuelles Einzelansicht

Mittwoch 04. März 2015 12:51 Alter: 3 Jahre

Ringvorlesung: Empirische Zugänge zu Bildungsprozessen

Kategorie: Lehre, Veranstaltungen

 

Ringvorlesung. Forschungscluster Bildungsforschung.

Empirische Zugänge zu Bildungsprozessen; SoSe 2015; Mittwoch 16-19 Uhr, HS B

Auftakt: 4. März 2015

Empirische Bildungsforschung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem breiten, interdisziplinären Forschungsfeld entwickelt, in dem unterschiedliche empirische Zugänge zu Bildungsprozessen entstanden sind. In der Vorlesungsreihe soll ein Einblick in aktuelle Forschungsthemen, Methoden und Erkenntnisse geboten werden.
Dabei werden einerseits inhaltliche Schwerpunkte der Bildungsforschung vorgestellt (schulische Bildung, Bildungsungleichheit, biographische Bildung, Lebenslanges Lernen, Bildung im Kontext von Migration und Minderheiten, literale und mediale Bildung).
Andererseits soll eine Auseinandersetzung mit forschungsmethodischen Fragen und Aspekten der Bildungsforschung angestoßen werden, die die Grenzen und Möglichkeiten der verschiedenen Forschungszugänge (quantitative Surveys und Kompetenzstudien, qualitative Interviewstudien, ethnographische Forschung, Aktionsforschung) kritisch reflektiert.

Nähere Details zur Ringvorlesung

Organisation der Ringvorlesung: Fakultät für Kulturwissenschaften (Stephan Sting) und School of Education (Margit Böck)